Milena

Milena

Seit 2012 ist mit Hilfe eines Bluttests eine neue vorgeburtliche Diagnostik des Down-Syndroms möglich. Mit dem Test kann schnell und mit minimalem Risiko für Mutter und Kind geprüft werden, ob das Ungeborene das Down-Syndrom hat. Eine bioethische Diskussion in den Medien war die Folge. Die Frage war, ob der Test dazu führt, dass Kinder mit Down-Syndrom in noch größerer Zahl abgetrieben werden. Heute werden in Deutschland bereits über 90% der Kinder mit Down-Syndrom abgetrieben.
Die Eltern von Milena nennen es einen großen Glücksfall, dass sie erst nach der Geburt von der Diagnose erfuhren. So stellte sich erst gar nicht die Frage nach einer Abtreibung. Sie würden sich wünschen, dass betroffenen Eltern Mut zugesprochen wird und die Beratung nicht zu einer Abtreibung drängt.
Heute ist Milena 17 Jahre alt, lebt in Tübingen und beeindruckt ihre Umgebung mit ihrem sonnigen Gemüt.